http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/10/11063-3-145x69.jpg http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/10/11063-4-145x69.jpg http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/10/11063-2-145x69.jpg http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/10/11063-1-145x69.jpg

Gesamtsanierung Girsbergerhaus, Unterstammheim

featuredimg
Bauherr:

Hochbauamt Kanton Zürich

Ausführung: 2011 - 2013
Kosten: CHF 2.8 Mio
Leistungen:
  • Ingenieurleistungen für Gesamtsanierung,
  • Vorprojekt
  • Bauprojekt
  • Submission
  • Ausführungsprojekt
  • Fachbauleitung
Steckbrief:

Gesamtsanierung, Restaurierung des Fachwerkbaus, Revitalisierung des Wohnteils und Ausbau des Tenns

Das um 1420 erbaute Girsbergerhaus gilt als eines der ältesten Fachwerkhäuser der Schweiz und ist ein Kulturgut von nationaler Bedeutung.

Unter der Federführung des kantonalen Hochbauamtes und in enger Absprache mit der kantonalen Denkmalpflege wurde das Gebäude instand gestellt. Ziel war, die historische Bausubstanz und die jüngeren baulichen Eingriffe des frühen 20. Jahrhunderts grösstmöglich zu erhalten.

Um das Gebäude der Wohnnutzung zurückführen zu können, waren verschiedene Eingriffe erforderlich. Dies betraf insbesondere den Einbau einer Küche und von Nasszellen sowie die Sanierung der gesamten Aussenhülle. Auch alle gebäudetechnischen Installationen mussten neu erstellt werden. Zudem wurden umfangreiche Sicherungsmassnahmen an Fundamenten und am Holzwerk vorgenommen.

Gesamtleitung:

T. Russenberger, dipl. Ing. ETH

Bauleitung:

T. Russenberger, dipl. Ing. ETH

 

Referenzblatt downloaden

Klicken Sie auf den blauen Button für den ausführlichen Referenzbericht.