http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/01/24057_21-145x69.jpg http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/01/24057_11-145x69.jpg http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/01/24057_3-145x69.jpg http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/01/24057_4-145x69.jpg

Quartiererschliessung Ebni-Rüti, Feuerthalen

featuredimg
Bauherr:

Gemeinde Feuerthalen (ZH)

Ausführung: 2004-2007
Kosten: 5.0 Mio Fr
Leistungen:
  • Ausführungsprojekt
  • Bauleitung

 

Steckbrief:

Erschliessung von ca. 100’000 m² Bauzone, Strassenbau, Abwasser, Wasser, öffentliche Beleuchtung, Gasversorgung, Stromversorgung, Swisscom, TV.

Erschliessung von ca. 100’000 m² Bauzone, zum Teil bereits bebaut. Strassenbau, Abwasser, Wasser, öffentliche Beleuchtung, Gasversorgung Niederdruck. Transportleitung Erdgas Ostschweiz (Hochdruck), Stromversorgung EKZ, Uebertragungsleitungen EK Thurgau, Swisscom, TV. Intensive Betreuung der Grundeigentümer von bebauten Liegenschaften. Komplizierte Bauorganisation über Baupistensystem, um die Grundeigentümer während der Bauphase nicht zu beeinträchtigen. QP grenzt an SBB Linie, Koordination mit den Organen der SBB bezüglich der Sicherheit. Bewilligung nach EBG erforderlich.

 

Komplette Ausschreibung, keine Nachträge der Bauunternehmungen erfolgt. Der bauliche Vollzug QP Ebni Rüti ist fachtechnisch anspruchsvoll und auf der Ebene Umsetzung komplex, da zahlreiche Interessen der Werke und Grundeigentümer vereinigt werden müssen.

Komplette Erneuerung der Wasserversorgung im Projektgebiet. Neubau aller Wasserversorgungsleitungen ca. 1500 m. Einholen der eisenbahnrechtlichen Bewilligungen und statische Nachweise. Überwachungsmessungen der Bahnlinie infolge Wasserleitungsbau.

Referenzblatt downloaden

Klicken Sie auf den blauen Button für den ausführlichen Referenzbericht.