http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/05/13026_02-145x69.jpg http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/05/13026_01-145x69.jpg http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/05/16023_03-145x69.jpg http://www.wbi.ch/wp-content/uploads/2016/05/IMG_2130-145x69.jpg

SBB Bahnhof Stein am Rhein

featuredimg
Bauherr:

SBB AG, Bern
Infrastruktur Projekte Region Ost
Projektmanagement 1
Zürich

Ausführung: 2015 - 2017
Kosten: 9.27 Mio.
Leistungen:
  • Bauprojekt 
  • Submission
  • Ausführungsprojekt
  • Bauleitung
  • Inbetriebnahme
Steckbrief:
  • Neue Rampen- und Treppenzugänge, sowie eine neue Personenunterführung
  • Umgestaltung und Aufwertung der Vorplätze des Bahn- und Bushofs

Der SBB-Bahnhof Stein am Rhein wird umgebaut und erhält neue Rampen- und Treppenzugänge sowie eine neue Personenunterführung. Im Zuge der Massnahmen beabsichtigt die Stadt Stein am Rhein die Vorplätze des Bahnhofs, sowie den Bushof umzugestalten und aufzuwerten.

  • Erstellung behindertengerechter Bushaltestellen
  • Erstellung von Veloabstellplätzen
  • Aufwertung der Bahnhofplätze Nord und Süd

Bushofplatz

Die Fahrbahn der Bahnhofstrasse in Richtung Kaltenbacherstrasse wird auf 5.50 m verbreitert. Die Bushaltestelle am Bahnhof Stein am Rhein wird behindertengerecht ausgebaut. Die drei neuen Bus-Anlegekanten werden im Sägezahnmuster parallel der Gleise entlang der Bahnhofstrasse angeordnet. Zwei der drei Anlagekanten sind für Gelenkbusse ausgelegt. Parallel zum Gleis werden neue Velounterstände. Neu stehen auf der beim Postgebäudes 6 Parkplätze zur Verfügung.

Bahnhofplatz Nord

Der Vorplatz des Bahnhofgebäudes wird angepasst und der bestehende Velounterstand aufgehoben. Gesamthaft stehen gegenüber derm Aufnahmegebäude neu 7 Parkplätze zur Verfügung. Eine neue Rabatte mit 3 Platanen wird erstellt.

Bahnhofplatz Süd

Mit dem Bau des neuen Perronzugangs auf der Südseite der Gleise wird auch ein ansprechender Bahnhofsvorplatz angelegt.

Auf dem Bahnhofsplatz Süd wird als zentrales Objekt ein Baum gepflanzt. Der bestehende Brunnen wird an einem neuen Standort in den Platz integriert. Eine neue Sitzbank im Bereich des Perronzugangs wird aufgestellt. Als Ersatz der aufgehobenen Velounterstände werden zwei neue Unterstände mit Platz für total 96 Velos erstellt.

Gesamtleitung:

T. Russenberger, dipl. Ing. ETH

Bauleitung:

R. Küng, dipl. Ing, HTL

Referenzblatt downloaden

Klicken Sie auf den blauen Button für den ausführlichen Referenzbericht.